Marte Meo Tagesseminar


Termin Details


Marte Meo ist eine videobasierte Methode mit der es gelingt, unterstützende Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten zwischen den Beteiligten wahrzunehmen, zu trainieren und weiterzuentwickeln.
Die Methode wurde in den 1970er-Jahren von der Niederländerin Maria Aarts begründet, um Eltern konkrete und entwicklungsunterstützende Informationen vermitteln zu können.
Ziel der Beratungsgespräche ist es, die individuellen Ressourcen des jeweiligen Elternteils bzw. der Fachkraft aufzuzeigen. Sie können somit erkennen, was sie (gut) machen und welche Bedeutung ihr intuitives Verhalten für die Entwicklung des Kindes/des Betreuten, bzw. für die Gestaltung einer förderlichen Interaktion hat. So erkennen die Menschen ihre eigenen Stärken und erhalten ganz konkrete Anregungen für das Training im Alltag. Das macht Mut, stärkt die Selbstwirksamkeit und gibt Sicherheit im Umgang miteinander.

Zielgruppe

Mitarbeiter aus den Bereichen Erziehung und Bildung, Hilfen zur Erziehung (SpFH, stationäre Kinder- und Jugendhilfe) oder auch aus der Altenhilfe

Referent

Markus Bach
Dipl.-Pädagoge
Systemischer Berater und Familientherapeut (DGSF)

Termin

03. Dezember 2019
9 bis 16.30 Uhr

Kosten

160 Euro