Fortbildung:ICF-Klassifizierung (International Classification of Functioning, Disability and Health)


Termin Details


Das Bundesteilhabegesetz (BTHG) sieht vor, dass der Leistungsträger den Bedarf mit Hilfe der International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) ermitteln soll, denn ab 2020 wird der Bedarf ganzheitlich personenzentriert und systemübergreifend beurteilt.
Diese Fortbildung bietet einen fundierten Einblick in den Aufbau und die Logik der ICF. Sie lernen die theoretischen Grundlagen der ICF kennen und erhalten einen Überblick in die Grundlagen des Bedarfsermittlungsinstruments NRW, kurz BEI_NRW.

Inhalt

     • Definitionen
     • Gesetze
     • Grundlagen ICF
     • Einführung in die Software PerSEH

Ihr Gewinn

Nach diesem Seminar können Sie Teilhabeplanungen mit dem BEI_ NRW durchführen und haben ein grundlegendes Verständnis der ICF

Zielgruppe

MitarbeiterInnen, die (in)direkt mit dem BEI_NRW operieren

Referent

Janis Mandler
M. A. Erziehungswissenschaften

Termin

22. Oktober 2020
9 bis 16 Uhr

Kosten

170 EUR
Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.