Fortbildung: Suizid–Ein Tabuthema unter der Lupe


Termin Details


„Suizidalität ist die Summe aller Verhaltensweisen, die auf Selbstvernichtung hin
gerichtet sind“.  
                                                                                              (nach Manfred Wolfersdorf )

 

Suizid und Suizidalität sind nicht à priori krankhaft, sondern Teil des menschlichen Verhaltensrepertoires.
Dabei beinhaltet jeder Suizid/Suizidversuch Flucht, Appell, Autoaggressivität und Fremdaggressivität.

Inhalt

      • Begriff und Form der Suizidalität
      • Epidemiologie
      • Entwicklung
      • Risikogruppen
      • Krisenmodelle
      • Präventions- und Behandlungsmöglichkeiten
      • Bewältigung und Nachsorge
      • Umgang mit Angehörigen

Gewinn für die Teilnehmer

Sie erhalten Einblick in das Themenfeld der Suizidalität, einschließlich Ursachen,
Entwicklung und Präventionsmöglichkeiten. Zudem werden Bewältigungsstrategien
sowie der Umgang mit Angehörigen thematisiert

Zielgruppe

Fachkräfte im psychiatrischen, psychotherapeutischen, sozial-und
pflegerischen Bereich sowie alle Interessierten

Referentin

Dr. Petra Hunold
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Termine

09. November 2020
15 bis 18 Uhr

Kosten

70 Euro