Fortbildung: Rechtsfragen im psychiatrischen Alltag


Termin Details


„Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – was bedeutet dieser Satz im
psychiatrischen Alltag, insbesondere im Zusammenhang mit PsychKG und
Betreuungsrecht?
Aspekte wie Zwangsunterbringung, Einsichtsfähigkeit, Ablehnung von
Behandlung, Erklärung von Betreuern, Patientenverfügungen, Willensäußerungen
und viele andere rechtliche Fragen werden in diesem Workshop an
Praxisbeispielen diskutiert und bearbeitet. Dabei wird die aktuelle
Rechtsauffassung zu Grunde gelegt und mit den Erfordernissen des Alltags
und der Praxis abgeglichen.

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen im psychiatrischen Kontext

Referent

Rüdiger Maise
Richter Amtsgericht Warstein

Termine

15.12.2020
9 bis 12 Uhr

Kosten

95 Euro