Fortbildung: Kinesiotaping


Termin Details


Anfang der siebziger Jahre suchte Dr. Kenzo Kase, ein japanischer Chiropraktiker, nach neuen Therapietechniken mit sanfteren Ansätzen. Sein Ziel dabei war es, negative Auswirkungen durch die konventionelle chiropraktische Behandlung möglichst gering zu halten. Bewegungen sollten nicht wie bei klassischen Sporttapes eingeschränkt werden. Stattdessen sollte die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskulatur ermöglicht werden, um somit endogene Steuerungs- und Heilungsprozesse zu aktivieren.

Die Schwerpunkte bei der Entwicklung lagen daher auf der Nutzung von biomechanischen Strukturen, wie der Muskulatur, den Faszien sowie Faszilitation des lymphatischen Flusses. Die Behandlung mit dem Pinofit-Physiotape fördert eine Verbesserung der Mikrozirkulation und die Aktivierung des lymphatischen und endogenen analgetischen Systems. Hieraus ergibt sich eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten.

Gewinn für die Teilnehmer

Sie erhalten einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten kinesiologischen Tapens und gewinnen praktische Erfahrung im Kleben von Tapes.

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, MFA, Sporttherapeuten sowie Beschäftigte im Gesundheitswesen

Referent

Guido Berlekamp
Schulleiter Döpfer Schulen Rheine, Pinofit Tape Instructor

Termine

05. und 06. März 2021
1. Tag: 15 bis 19 Uhr
2. Tag: 9 bis 16.30 Uhr

Kosten

275 Euro