Fortbildung: Hausbesuche durchführen


Termin Details


Der soziale Nahraum und das Zuhause sind ein geschützter Bereich, in dem jeder Mensch Sicherheit, Geborgenheit und Vertrauen erwartet. Durch aufsuchende Hilfen und Hausbesuche können sich Klienten einerseits in ihrer Privatsphäre gestört fühlen. Andererseits kann Begleitung und Behandlung im gewohnten Umfeld stattfinden und schon dort wirksam werden. Bemerkenswert ist, dass sich das soziale Funktionsniveau von Klienten als besser erwiesen hat und die Angehörigen mit dieser Behandlungsalternative zufriedener waren und sich mehr entlastet fühlten, als durch einen stationären Aufenthalt. Das Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmenden spezielle Kenntnisse zu ambulanter psychiatrischer Betreuung zu vermitteln und ihre Handlungskompetenz zu erweitern. Dazu werden die folgenden Themenbereiche vorgestellt, diskutiert und ihre Umsetzung in die Praxis erarbeitet:

  • Anwendungsgebiete und Durchführung von Hausbesuchen sowie Begleitung und Behandlung im sozialen Nahraum und Zuhause,
  • für die Begleitung und Behandlung zentrale Konzepte, z.B. die A‘s, Territorialität, …
  • Chancen und Barrieren für Begleitung und Behandlung im häuslichen Umfeld,
  • Einschätzung von und Umgang mit den damit verbundenen Krisensituationen wie suizidale Gefährdung, Aggression und Gewalt im häuslichen Umfeld des Patienten/der Patientin.

Zielgruppe

Fachkräfte im Gesundheitswesen

Referent

Harald Joachim Kolbe,
LWL-Akademie für Forensische Psychiatrie (AFoPs)

Termin

27. Juni 2018
9 bis 16 Uhr

Kosten

100 Euro
Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich und online möglich:

Persönliche Daten

Rechnungsempfänger

Ich bin Mitarbeiter/-in der LWL-Kliniken Lippstadt/Warstein (Fortbildungsantrag ist gestellt.)Ich bin externe/-r Teilnehmer/-in. Die Teilnahmegebühr wird von meinem Arbeitgeber getragen.Ich bin Selbstzahler. Die Teilnehmergebühr trage ich selbst.Die Fortbildung wird gefördert (z. B. NRW-Bildungsscheck). Nachweis dazu wird im Original vorgelegt. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen.

Details zur Veranstaltung


Informationen zur Datenschutzvereinbarung.

Diese Informationsseite ist verfügbar bis zum 27.06.2018.