Fortbildung: Grundlagen der Kommunikation und Beziehungsgestaltung – „Mehr als nur Worte“

Kommunikation ist für uns, was Wasser für Fische ist. Sie umgibt uns ständig, unsichtbar – solange sie gelingt. Tatsächlich kommunizieren wir mit KollegInnen, PatientInnen, Angehörigen, Vorgesetzten und sogar im Kopf mit uns selbst. Und wenn sie gelingt, fühlen wir uns verstanden, wohl, verbunden und wirksam. Aber immer wieder erleben wir auch Störungen in der Kommunikation: Missverständnisse, Konflikte, Unstimmigkeiten, die uns belasten, unseren (Berufs-)Alltag erschweren, uns hindern gemeinsam gute Arbeit zu leisten.
Kommunikationsmodelle zeigen auf, was Kommunikation ausmacht und wie sie wirkt. Sie geben Anhaltspunkte für gelingende Kommunikation und Beziehungsgestaltung. Dabei spielen neben Worten auch körpersprachliche Signale, die eigene Haltung, Bedürfnisse sowie Affekte/Emotionen zentrale Rollen. Dabei soll zudem der Frage nachgegangen werden, was die einzelnen Modelle beitragen, um Beziehungen aktiv positiv zu gestalten.

Ihr Gewinn

Sie erlangen einen Überblick über die gängigen Kommunikationsmodelle und deren Beiträge für gelingende Beziehungsgestaltung und werden sensibilisiert für die zentralen Aspekte der eigenen Kommunikation.

Zielgruppe

Neue Mitarbeiter sowie alle Interessierten

Referent

Jan Prisor
Coach, Organisationsentwickler, Lehrtrainer für systemische Aufstellungen und Kommunikation

Termin

5. Mai 2021 oder 27. Oktober 2021
Jeweils 9 bis 16 Uhr

Kosten

Frühbucherpreis: 150 Euro
bei Buchungen nach dem 5. Februar bzw. dem 27. Juli 2021: 170 Euro

Zertifizierung

 CME-Punkte sind beantragt (Kategorie C).

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.