Fortbildung: Genusstraining – Euthyme Therapie


Termin Details


Das Genusstraining ist ein verhaltensorientiertes Behandlungskonzept, welches nach dem Prinzip der Euthymen Therapie (euthym=was der Seele gut tut) dem Aufbau positivem Erlebens dient. In der heutigen Zeit, durch Stress, Reizüberflutungen, berufliche Dauerbelastung oder auch bei Vorliegen einer psychischen Erkrankung, verliert man leicht die Bedeutsamkeit der Selbstfürsorge aus dem Blick. Sich etwas „Gutes“ zu tun wird weit in die Zukunft verschoben und durch eigens auferlegte Genussverbote fällt das Genießen und positives Erleben auch dann sehr schwer.

Dieses Seminar bietet einen Einblick in das Genusstraining und die damit verbundene Stärkung des seelischen Wohlbefindens durch die differenzierte Wahrnehmung positiver Sinneserfahrungen. Das verhaltenstherapeutische und ressourcenorientierte Training kann durch den direkten, symptomunspezifischen Aufbau euthymer Verhaltensweisen im Rahmen einer Therapie von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen angewendet werden, mit dem Ziel der Förderung der Selbstfürsorge als wesentlicher Faktor für die seelischen und körperliche Gesundheit.

Zielgruppe

Medizinische, pflegerische, pädagogische und therapeutische Berufsgruppen im Gesundheitswesen, die Gruppen zu diesem Thema leiten möchten

Referentin

Daniela Schröder
Erwachsenenpädagogin M. A., Genusstrainerin

Termin

29. und 30. September 2020
jeweils 9 bis 16 Uhr

Kosten

225 Euro
Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.