Fortbildung: DBT-Skills I


Termin Details


Die DBT ist ein Behandlungskonzept, das ursprünglich für chronisch suizidale Frauen von Marsha Linehan und ihrer Gruppe im ambulanten Setting in Seattle, USA, entwickelt wurde. Es konnte seine Wirksamkeit inzwischen bei der Behandlung schwer beeinträchtigter Patient/-innen mit verschiedenen Diagnosen der Emotionsregulationsstörungen in vielen Studien zeigen und erweist sich als ressourcenschonend, auch auf der Therapeut/-innenseite. DBT integriert unter Verwendung des sich ständig verändernden Wissensstandes Aspekte der kognitiv-behavioralen und anderer Felder der Psychotherapie, der Neurobiologie, der Sozialwissenschaften sowie der spirituellen und mediativen Praxis. Einerseits ist es also eine „Werkstatt“, die ständig neues Wissen generiert und integriert, andererseits ein klar strukturiertes und manualisiertes Behandlungsmodell. Grundlegender Gedanke ist immer die Verzahnung von spezifischer Einzelpsychotherapie, Gruppentraining störungsspezifischer Fertigkeiten und weitergehender Vernetzung der Patienten sowie der Behandlungssysteme. Im Kurs erfolgt die Vermittlung der Denkweise, der basalen Behandlungsbausteine und -techniken der DBT sowie der erforderlichen Selbsterfahrungsaspekte. Es handelt sich um eine Ausbildungsstruktur, die für die Zertifizierung beim Dachverband DBT geeignet ist.

Zielgruppe

Ärztinnen / Ärzte, Therapeutinnen / Therapeuten und weitere Fachkräfte im Gesundheitswesen

Referent

Dr. Tim Aalderink Lehrtrainer des AWP Berlin

Termine

Skills I 13.01. und 14.01.2022
Skills II 14.02. und 15.02.2022
Basis II 17.03. und 18.03.2022
Skills III 05.05. und 06.05.2022

Uhrzeit

9 bis 16.30 Uhr

Kosten

Aufgrund des einheitlichen Curriculums sind die einzelnen Kursbausteine separat buchbar:
Pro Baustein (2 Tage) 420 Euro

Zertifizierung

Die Fortbildung ist akkreditiert
(Kategorie C).

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.