Fortbildung: Bipolare Störungen–Manie und Depression


Termin Details


Bipolare Störungen bedeuten eine besondere Spannweite von Stimmung und
Antrieb. Damit zu leben ist eine spannende Herausforderung, jemand zu begleiten
auch. Balance von Höhen und Tiefen, Nähe und Distanz, Macht und Ohnmacht –alle drei Perspektiven des Trialogs sind betroffen. Welche Themen stehen im Vordergrund? Welche Haltung ist hilfreich? Wie ist Würde zu wahren, sind Eskalationen zu vermeiden?
Im Seminar mischen sich Annäherung an das Erleben, Infos zum Verstehen und (Be)
Handeln, Beispiele per Video und Reflexion eigener Erfahrungen.

Ihr Gewinn

Sie erhalten mehr Verständnis und mehr Souveränität im Umgang mit bipolaren Störungen als auch im Umgang mit Angehörigen. Zudem werden Aspekte erörtert, die eine Zusammenarbeit verschiedener Berufsgruppen verbessern können.

Zielgruppe

Alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen 

 

Referent

Dr. med. Thomas Bock,
UKE Hamburg

Termin

4 und 5. November 2021
Jeweils 9 bis 16 Uhr

Kosten

Frühbucherpreis: 300 Euro
bei Buchungen nach dem 5. August 2021: 325 Euro

Zertifizierung

CME-Punkte sind beantragt (Kategorie C).

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.