Fortbildung: Achtsamkeitsbasierte kognitive Therapie – MBCT


Termin Details


Achtsamkeit – Mitten im Leben
Nach Jon Kabat-Zinn ist Achtsamkeit
• eine absichtsvolle,
• nicht wertende Lenkung der Aufmerksamkeit
• auf den gegenwärtigen Augenblick

MBCTDiese Art der Aufmerksamkeitslenkung steigert die bewusste Wahrnehmungsfähigkeit und fördert Konzentration und Klarheit sowie die Fähigkeit, die Realität des gegenwärtigen Augenblicks zu akzeptieren. Die Achtsamkeitspraxis ist ein Weg, der uns lehrt, uns selbst und die Welt auf eine lebendige und unmittelbare Weise zu erleben und mit unserem Körper, unseren Gedanken, Gefühlen und Verhaltensmustern bewusst umzugehen. Dabei bemühen wir uns darum, alles, was im gegenwärtigen Moment geschieht, wahrzunehmen, ohne es gleich zu beurteilen. Diese Sichtweise und Haltung kann man kultivieren und durch kontinuierliches Üben zur positiven Gewohnheit werden lassen. Ein wichtiger Schritt dabei ist das Innehalten und Spüren, was wir in unserem Körper wahrnehmen. Achtsamkeit bedeutet aber auch, sich selbst wohlwollend und nichtwertend zu begegnen. Dies führt dazu, dass wir mehr mit uns selbst in Kontakt sind und uns verbinden können mit dem Reichtum der gegenwärtigen Erfahrung, den wir in stressigen Situationen oft außer Acht lassen.

Eigenschaften der Achtsamkeit

• Achtsamkeit kann geübt und entwickelt werden
• Achtsamkeit ist eine Methode der Selbstregulation mit formalen Übungen (Sitzmeditation,
  Body Scan, Achtsame Körperarbeit, Gehmeditation) und informeller Praxis im Alltag.
• Achtsamkeit ist die Haltung, mit der wir uns unserer Erfahrung zuwenden.
  Qualitäten dieser Haltung sind: Neugier, Offenheit, Freundlichkeit, Geduld.
• Es geht nicht um Veränderung der Erfahrung, sondern den Umgang mit unseren Erfahrungen.

Inhalt

• Aufmerksamkeitslenkung
• Körpergewahrsein
• Emotionsregulation
• Anderer Blick auf sich selbst – Selbstbezug

Ihr Gewinn

Sie lernen mit den gegenwärtigen Erfahrungen des Augenblicks in Kontakt zu sein, anstatt sich in negativen Gedanken und Gefühlen zu verlieren. Dieses ermöglicht Ihnen mehr inneren Freiraum und Entlastung. Frühwarnzeichen einer Erkrankung können leichter erkannt und negative Gedankenspiralen frühzeitig unterbrochen werden.

Zielgruppe

Ärztinnen/Ärzte, Therapeutinnen/Therapeuten und weitere Fachkräfte im Sozial- und Gesundheitswesen

Referentin

Heike Alsleben
Dipl.-Psychologin,
MBCT-, MBSR- und MBCL-Trainerin

Termin

24.-26. Juni 2021
1. Tag: 14 bis 17 Uhr
2. Tag: 9 bis 16 Uhr
3. Tag: 9 bis 15.30 Uhr

Kosten

420 Euro

Zertifizierung

Die Fortbildung ist akkreditiert (Kategorie C).

 

 

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.