Fortbildung: Rechtsfragen im psychiatrischen Alltag


Termin Details


Rechtsfragen„Der Wille des Menschen ist unantastbar“, was bedeutet dieser Satz im psychiatrischen Alltag, insbesondere im Zusammenhang mit PsychKG und Betreuungsrecht. Aspekte wie Zwangsunterbringung, Einsichtsfähigkeit, Ablehnung von Behandlung, Erklärung von Betreuern, Patientenverfügungen, Willensäußerungen und viele andere rechtliche Fragen werden in diesem Workshop an Praxisbeispielen diskutiert und bearbeitet. Dabei wird die aktuelle Rechtsauffassung zu Grunde gelegt und mit den Erfordernissen des Alltags und der Praxis abgeglichen.

 

Referent

Rüdiger Maise
Richter
Amtsgericht Warstein

Termin

6. Juni 2018
9 bis 12 Uhr

Kosten

60 EUR
Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich und online möglich:

Persönliche Daten

Rechnungsempfänger

Ich bin Mitarbeiter/-in der LWL-Kliniken Lippstadt/Warstein (Fortbildungsantrag ist gestellt.)Ich bin externe/-r Teilnehmer/-in. Die Teilnahmegebühr wird von meinem Arbeitgeber getragen.Ich bin Selbstzahler. Die Teilnehmergebühr trage ich selbst.Die Fortbildung wird gefördert (z. B. NRW-Bildungsscheck). Nachweis dazu wird im Original vorgelegt. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen.

Details zur Veranstaltung


Informationen zur Datenschutzvereinbarung.