Fortbildung: DBT (Dialektisch Behaviorale Therapie) nach Marsha Linehan · Gesamtübersicht*


Termin Details

Dieser Termin läuft vom 29 Mai 2017 bis 2 Dezember 2017 und findet das nächste Mal am 1. Dezember 2017 10:30 statt.


*) Die einzelnen Terminblöcke entnehmen Sie bitte aus der untenstehenden Übersicht. Die Blöcke sind einzelnd buchbar.

DBT-Therapie kings-island-211994_1280Die Dialektisch-Behaviorale Therapie ist ein Behandlungskonzept, das ursprünglich für chronisch suizidale Frauen konzipiert wurde. Entwickelt wurde es von Marsha Linehan und ihrer Gruppe im ambulanten Setting in Seattle, USA. Die DBT hat ihre Wirksamkeit inzwischen in vielen Studien bei der Behandlung schwer beeinträchtigter Patienten/-innen mit verschiedenen Diagnosen der Emotionsregulationsstörung gezeigt und erweist sich als Ressourcen schonend auch auf Seiten der Therapeuten.

DBT integriert unter Verwendung des sich ständig verändernden Wissenstands Aspekte der kognitiv-behavioralen und anderer Felder der Psychotherapie, der Neurobiologie, der Sozialwissenschaften und der spirituellen und meditativen Praxis. Einerseits ist sie also eine „Werkstatt“, die ständig neues Wissen generiert und integriert, andererseits ein klar strukturiertes und manualisiertes Behandlungsmodell. Grundlegender Gedanke ist die Verzahnung von spezifischer Einzelpsychotherapie, Gruppentraining störungsspezifischer Fertigkeiten und weitergehender Vernetzung der Patienten sowie der Behandlungssysteme.

Der Kurs vermittelt die basalen Behandlungsbausteine und -techniken der DBT sowie die erforderlichen Selbsterfahrungsaspekte. Neben theoretischer Darstellung erfolgt der praktische Lernprozess in Rollenspielen und Selbsterfahrungsanteilen. Der Schwerpunkt der DBT liegt auf Achtsamkeitsübungen als Burn-out-Prävention für Therapeuten bzw. zur verbesserten Therapiewirksamkeit bei den Patienten/-innen.

Inhalte

Aufgrund des einheitlichen Curriculums sind die einzelnen Kursbausteine separat buchbar. Es empfiehlt sich für Einrichtungen, jeweils mehrere Mitarbeiter zu schulen, die das Wissen austauschen, vertiefen und weitergeben können.

Grundkurs

Ein Kurs Basis 1, Skills 1 und Skills 2 über je zwei Tage. Geschult werden im Sinne der Vernetzungsbemühungen alle Berufsgruppen gemeinsam.

Aufbaukurs II

Je zwei Tage Basis 2 und Skills 3.

Aufbaukurs III

Zwei Tage als Abschlusskurs für einzeltherapeutisch Tätige und alle, die sich in einzeltherapeutischer Tätigkeit, Teamorganisation etc. präzisieren wollen.

Co-Therapeut I

Zwei Tage extra für Personen, die in grundsätzlichen Psychotherapietechniken wie Gruppen leiten, Verhaltensanalysen schreiben etc. nicht so firm oder noch nicht geschult sind. Co-Therapeut 1 ist daher obligat z.B. für die Pflege und alle Mitarbeiter, die nicht über eine psychotherapeutische Ausbildung verfügen. Der Kurs steht aber auch offen als Refresher-Kurs oder als Praxis-Vertiefungskurs für Ärzte und Psychologen am Ausbildungsanfang.

Co-Therapeut II

Zielgruppe wie für Co-Therapeut 1 beschrieben. Weitere praktische Arbeit mit verhaltenstherapeutischen Techniken, Methoden, die DBT-Instrumente Verhaltensanalyse, Skills-Coaching etc.

Literaturhinweise

  • „Borderlinestörung“, Martin Bohus, Hogrefe Verlag
  • „Interaktives Skills-Training für Borderline-Patienten – Manual und CD-ROM für die therapeutische Arbeit“, Martin Bohus und Martina Wolf, Schattauer Verlag
  • „Lebe Balance“, Martin Bohus

Referenten/-innen

Elke Max und weitere Lehrtrainer/-innen des AWP Berlin

Module/Termine

Aufgrund des einheitlichen Curriculums sind die einzelnen Kursbausteine separat buchbar. Es empfiehlt sich für Einrichtungen, jeweils mehrere Mitarbeiter zu schulen, die das Wissen austauschen, vertiefen und weitergeben können.

Grundkurs I

26. und 27. Oktober 2017 – Baustein Basis I
9. und 10. November 2017 – Baustein Skills I ASZ
1. und 2. Dezember 2017 – Baustein Skills II ES

Aufbaukurs II

Auf Anfrage

Aufbaukurs III

7. und 8. September 2017

DBT-Spezialkursus für Pflege- und Sozialtherapeuten

14. und 15. September 2017

Unterrichtszeiten

1. Tag von 10.30 bis 18 Uhr
2. Tag von 8.30 bis 16 Uhr

Kosten

Grundkurs I 1.070 EUR
Aufbaukurs II 720 EUR
Aufbaukurs III 375 EUR
Pro Baustein (2 Tage) 375 EUR

Bitte begleichen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Veranstalter

Veranstalter und Veranstaltungsort ist das
LWL-Fort- und Weiterbildungszentrum (FWZ) in Warstein.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich und online möglich:

Persönliche Daten

Rechnungsempfänger

Ich bin Mitarbeiter/-in der LWL-Kliniken Lippstadt/Warstein (Fortbildungsantrag ist gestellt.)Ich bin externe/-r Teilnehmer/-in. Die Teilnahmegebühr wird von meinem Arbeitgeber getragen.Ich bin Selbstzahler. Die Teilnehmergebühr trage ich selbst.Die Fortbildung wird gefördert (z. B. NRW-Bildungsscheck). Nachweis dazu wird im Original vorgelegt. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen.

Details zur Veranstaltung